(Übersicht) Halsband-Arten

Halsband mit Acetal-Klickverschluss

Unsere Standardhalsbänder sind Hundehalsbänder mit kratzfestem Acetal-Verschluss in Industriequalität. Grundsätzlich muss jedes Halsband aus mindestens einem gewünschten Gurtband und einem gewünschten Verschlusssystem bestehen. Dekoborte, Verstellbereich und Echtlederpolster sind dabei zusätzlich, jedoch empfohlen.
Wir bieten eine große Auswahl an Borten und Webbändern, mit denen Sie Ihr Hundehalsband verschönern können. Kombinieren Sie individuell Gurtband, Borte und Leder frei nach Ihren Wünschen.
Natürlich werden alle unsere Halsbänder von Hand maßgefertigt. Jedes Halsband, das unsere Werkstatt verlässt, ist ein Unikat und auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Wünsche und Angaben angefertigt.

 

Halsband mit Alu-/Metallklickverschluss

Neben den Halsbändern mit Acetal-Verschluss fertigen wir auch Hundehalsbänder mit hochwertigen Alu- oder Metallverschlüssen. Halsbänder mit diesem Verschluss sehen nicht nur edel aus; sie sind außerdem robuster und strapazierfähiger, jedoch sind sie nur bedingt wassergeeignet. Handelt es sich bei Ihrem Hund um eine Wasserratte, empfehlen wir Ihnen ein Acetal- oder Zugstoppgurtband-Halsband – oder Sie ziehen Ihrem Hund das Halsband mit Alu-/Metallverschluss einfach vor dem Badevergnügen aus. Diese Verschlüsse eignen sich besonders für Hunde, die stark an der Leine ziehen oder in die Leine springen.
In unseren Kollektionen finden Sie eine Reihe bereits fertig zusammengestellter Halsbänder, die ebenfalls nach Ihrer Bestellung von Hand maßgeschneidert für Ihren Hund angefertigt werden.

 

Halsband mit Zugstoppgurtband-Verschluss

Ein Hundehalsband mit Zugstoppgurtband-Verschluss eignet sich für jeden Tag und wird bei uns nach Ihren Angaben maßgefertigt.
Der Zugstopp-Bereich ist leicht in der Größe variierbar. Das Halsband zieht sich lediglich bis zum Stopp (dem Verstellschieber) zu, sodass der Hund bei korrekter Abmessung niemals gewürgt wird. Wir stellen keine Endloswürger her!
Der Zugstoppgurtband-Verschluss eignet sich für jeden Tag. Der Hund schlüpft in das maßgefertigte Halsband, das im offenen Zustand locker um seinen Hals liegt. Zieht er an der Leine oder legt den „Rückwärtsgang“ ein, zieht sich das Halsband bis zum Stopp zu. Es ist daher essenziell, das Zuziehmaß eng hinter den Ohren zu messen, sodass der Hund auch in einer Paniksituation nicht aus dem Halsband rausschlüpfen kann.

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.